International Securities Exchange
Securities Exchange International
Exchange International Securities
 
 
 

Die Wurzeln der ISE DATA GmbH liegen in Skandinavien

 Die Wurzeln der ISE DATA GmbH liegen in Skandinavien. Der große schwedische Industrie- Konzern Axel Johnson AB, der mit Engagement in Schifffahrtslinien, Eisenbahnen, Bauunternehmungen, Öl- und Stahlgeschäften einen Jahresumsatz von 100 Mrd. schwedischen Kronen erwirtschaftete, gründete 1964 unter dem Namen DATEMA AB auch einen eigenen Konzernzweig für Datenverarbeitung.

DATEMA AB selbst überschritt mit Dienstleistungen weit über den Mutterkonzern hinaus sehr schnell die jährliche Umsatzmarge von 1 Mrd. Kronen.

1974 gründete DATEMA AB eine deutsche Niederlassung in Frankfurt am Main mit anfänglich drei Mitarbeitern.

Innerhalb der nächsten 11 Jahre entwickelte DATEMA GmbH ihre Geschäftstätigkeit über die EDV-Beratung hinaus bis zur Anwenderbetreuung im Time-Sharing-Service. Das Time-Sharing war ein Verbundsystem von 16 IBM-Host-Rechnern mit zehntausend Terminals, auf welchen in der Hauptsache Planungssysteme, Warenwirtschaftssysteme, Containerplanungssysteme, Bilanzanalyse sowie Cash-Systeme gefahren wurden.

1985 änderte DATEMA GmbH ihren Namen in ISE DATA GmbH. Zu dieser Zeit erwirtschaftete die Firma mit 12 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen einen Umsatz von 6 Mio DM. Auf ständig wechselnde Herausforderungen der in ständigem Wandel begriffenen Computer-Welt reagierte ISE DATA GmbH mit neuen Organisations-formen und einer flexiblen Ausrichtung ihrer Geschäftsbereiche. ISE DATA wurde so zu einem Hard- und Software-Lieferanten als Vertragspartner für die Produkte aller führenden Hersteller. Sie erweiterte ihre Aktivitäten um die Beratung in den Bereichen PC und Netzwerk-Lösungen für eine stetig wachsende Zahl von Kunden.

Das Angebot von IT-Experten für deutsche Finanzdienstleister wuchs sehr schnell zum Kernbereich des Unternehmens. Heute zählt ISE DATA GmbH viele große deutsche Banken und Sparkassen zu Ihren Geschäftspartnern und Kunden wie:

ABN-Amro Bank, Bayerische Landesbank, BfG, Bank für Wertpapierservice und –systeme, Baden-Württembergische Bank, Commerzbank, Deutsche Bank, Deutsche Bank Bauspar, Deutsche Börse, Deutscher Kassenverein, HELABA, Lombardkasse, Sparkasse Langen-Seligenstadt, Südwestdeutsche Landesbank, Unibank A/S und Volksbanken/Raiffeisenbanken.

Weitere Partner in Industrie- und Dienstleistungsunternehmen sind:

AOK, Arbeiterwohlfahrt, BIK, Hugo Boss, Braun, Byk Sangtec Diagnostica, Columbia Tristar Film, Degussa, Delton, Deutsche Lufthansa, Deutsche Telekom, Deutscher Wetterdienst, Druck und Verlagshaus Frankfurt am Main, EVO, GZS, GENO-Rechen-zentrum, Hüls Infracor, Informatik Cooperation, JADO, KPMG, Merz & Co., Merck, Nedlloyd Unitrans, Nestlé Deutschland, OPEL, Rewe, R+V Versicherung, SONY, Techem, TLC, Volvo Trucks (Deutschland), ZDF.

Der Umsatz wuchs von 16 Mio DM in 1997 auf 22 Mio DM in 1998. Mit der Ausdehnung des Beratungsbereiches, insbesondere in den wachsenden Markt der SAP-Umgebungen, war ein weiteres Umsatzwachstum auf 25 Mio DM in 1999 zu verzeichnen. Für das Jahr 2000 wird ein Umsatz von 30 Mio DM prognostiziert.

Seit Januar 2000 unterhält die ISE DATA GmbH eine Geschäftsstelle in Stuttgart. Durch die so gegebene räumliche Nähe zu unseren Kunden im süddeutschen Raum sind wir in der Lage, diese noch besser als bisher betreuen zu können. Aufgabenschwerpunkte der neuen Geschäftsstelle sind neben klassischen Mainfraime-Projekten (COBOL, CICS, DB2) insbesondere SAP-Anwendungen, aber auch objekt-orientierte Programmentwicklung unter Java oder C++.

25 Jahre nach dem Start von DATEMA AB in Frankfurt zeigt sich die ISE DATA GmbH stärker denn je und bestens vorbereitet für die Herausforderungen des neuen Jahrhunderts.

Informationssystementwicklung und Datenverarbeitung GmbH